Grüner Teppich

Die Aktion dient dazu, nachhaltige Mobilität zu zelebrieren und Personen zu ehren, die diese bereits umsetzen

Format: Der „Grüne Teppich“ ist eine Initiative innerhalb der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE, bei der den Bewohner:innen der Gemeinde eine besondere Wertschätzung entgegengebracht wird. Analog zum roten Teppich für Prominente soll der Grüne Teppich dazu dienen, nachhaltige und aktive Mobilität zu zelebrieren und das Bewusstsein dafür zu schärfen. Gleichzeitig sollen Bürger:innen, die bereits Wege mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen, geehrt und gefeiert werden.

Zeitraum: Die Aktion findet an einem oder mehreren Tagen der EMW statt. 

Ziel der Aktion:

  • Nachhaltige und aktive Mobilität zelebrieren.
  • Awareness für umweltfreundliche Fortbewegungsmöglichkeiten schaffen.

Dauer/Aufwand: Die Zielgruppe umfasst alle Bürger:innen der Gemeinde. Der Aufwand für die Teilnehmenden ist gering und umfasst hauptsächlich die Bereitstellung eines Grünen Teppichs sowie eines Schildes zur Kennzeichnung der Aktion.

 Material:

  • Ein Schild zur Kennzeichnung der Aktion.
  • Kunstrasen oder grüner Teppich, der als Symbol für nachhaltige Mobilität dient.

Die Initiative kann dazu beitragen, das Bewusstsein für nachhaltige Mobilität zu stärken und diejenigen zu würdigen, die bereits umweltfreundliche Verkehrsmittel nutzen. Durch die symbolische Darstellung eines Grünen Teppichs wird verdeutlicht, dass umweltbewusstes Verhalten geschätzt und unterstützt wird.